Energetische Sanierung und Wohnraumerweiterung durch Anbau von Erker- und Balkonelementen in Holzbauweise

HolzBlock

25 Februar 2022

MicrosoftTeams-image-(3)

Sie kennen die typischen Mehrfamilienhäuser aus den 50er und 60er Jahren. Nutzungsorientiert in Bimsstein und Beton gebaut. Aus heutiger Sicht mit nur wenig Lebensqualität und energetisch unzureichend.
Meist werden diese Gebäude im Rahmen einer Sanierung mit einer Wärmedämmung aus Polystyrol eingepackt und die Balkone – wenn vorhanden – betonsaniert.

Sanierung mit Erker- und Balkonelementen aus Holz

Dass es auch anders geht, zeigt unser aktuelles Projekt in Frankfurt. Das 7-geschossige Wohngebäude wurde straßenseitig um neun Erker-/Balkonelemente und hofseitig über die komplette Gebäudehöhe mit vorgefertigten Holztafelelementen erweitert. Auch ein Fahrstuhlschacht, komplett aus Massivholzelementen, wurde außenseitig hinzugefügt.
Die Vorteile der Bauweise in Holz liegen auf der Hand: Die Vorfertigung der vollgedämmten Bauelemente konnte komplett in unserem Werk erfolgen. Ihre Montage konnte innerhalb kürzester Zeit ausgeführt werden und wurde in durchgängig bewohntem Zustand realisiert. Dies sparte nicht nur Zeit und Geld, sondern führte auch nur zu minimalen Beeinträchtigungen der Wohnqualität.
Die Bewohner freuen sich auf mehr Wohnraum, niedrigere Heizkosten und eine Fassade, die dazu verleitet, genauer hin zu schauen.